Zitat/Konfuzius/Zufriedenheit-

Hallo!

Heute dreht sich alles um die Zufriedenheit. Was brauche ich, um zufrieden zu sein? Wie viel brauchen wir als Gesellschaft? Was brauchen wir wirklich und was ist eher unnötig? Was brauchst du? – Und es sind ja nicht nur materielle Dinge, die wir brauchen. Wir brauchen vieles, was nicht mit Geld zu bezahlen ist! Jeder auf seine Weise. – Und  können wir unseren Wohlstand, unseren Lebensstandard genießen? – Was empfindest du, wenn du zufrieden bist?

 

Hier das Zitat:

Zufriedenheit bringt auch in der Armut Glück; Unzufriedenheit ist Armut, auch im Glück.

 

Beide Begriffe, Zufriedenheit und Armut, sind vielschichtig und können ganz unterschiedliche Bedeutungen haben. – Und auch das Glück. Im Zitat deutet Konfuzius an, dass es Menschen gibt, die eigentlich glücklich sind, es aber nicht merken. Und das sei eine Art von Armut. – Finde seine Worte sehr aktuell!

Jeder muss für sich seine Zufriedenheit finden! Seine ganz persönliche Zufriedenheit. Für den einen/die eine ist das Geld wichtiger, für andere ist es die Freizeit oder die Zeit mit den Kindern, die das Entscheidende ist, oder die Zeit mit Tieren, oder mit Pflanzen usw.. Wir sind uns einerseits alle sehr ähnlich und andererseits sind wir auch sehr verschieden. Das ist eine bunte Vielfalt. Und vieles, über das wir uns mitunter ärgern, ist einfach Ausdruck dieser Vielfalt. 

Keine neuen Worte, ich weiß, aber vielleicht eine positive Anregung!

 

Einen schönen Abend,

Bernhard

 

Link Zitat: aphorismen.de

Link Bild: pixabay.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s